Eurodistrict Saarmoselle
 

Der EVTZ sucht einen Geschäftsführer (m/w/d)

Beim Regionalverband Saarbrücken, Fachdienst 60 – Regionalentwicklung und Planung - ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines

 

Geschäftsführers (m/w/d) des Eurodistricts SaarMoselle

unbefristet zu besetzen.

 

Die Einstellung erfolgt durch den Regionalverband Saarbrücken im Rahmen einer unbefristeten Vollbeschäftigung (39 W./Std.) in der Entgeltgruppe 13 TVöD bei gleichzeitiger Abordnung zum Eurodistrict SaarMoselle.


Der Europäische Verbund für Territoriale Zusammenarbeit Eurodistrict SaarMoselle vertritt einen deutsch-französischen Ballungsraum mit 600.000 Einwohnern. Er leitet und begleitet grenzüberschreitende Projekte und vertritt die Interessen der Grenzregion in seinem deutsch-französischen Einzugsgebiet auf vielfältige Weise.

 

Die Geschäftsführung ist direkt dem Präsidenten unterstellt und hat folgende Aufgaben:

·    Steuerung und Umsetzung der mit den politischen Repräsentanten festgelegten strategischen Leitlinien

·    Unterstützung und Beratung der politischen Vertreter

·    Verwaltung des EVTZ, Grundsatz- und Personalangelegenheiten

·    Koordination und Leitung des Mitarbeiterteams von ca. 10 Mitarbeitenden

·    Haushaltsaufstellung und Umsetzung der finanziellen und wirtschaftlichen Aktivitäten

·    Vorbereitung und Durchführung von Projekten

·    Akquise und Optimierung der verschiedenen Arten europäischer Fördermittel

·    Kommunikation über die Aktivitäten des Verbunds

·    Vertretung gegenüber Institutionen und Pflege der Beziehungen zu lokalen und institutionellen Partnern


Unsere Erwartungen:

·    Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (mindestens Masterabschluss), vorzugsweise in Öffentlichem Recht, Vergleichender Rechtswissenschaft oder Politikwissenschaft

·    Erfahrung von mindestens 3 Jahren in ähnlicher Funktion

·    Verhandlungssichere Deutsch- und Französischkenntnisse in Wort und Schrift, gute Englischkenntnisse sind von Vorteil

·    Organisations- und Managementfähigkeit

·    Verhandlungsgeschick, Einfühlungsvermögen und Teamfähigkeit

·    Interkulturelle Sensibilität

·    Lösungs- und zielorientiertes, selbständiges Arbeiten

·    Hohe Einsatzbereitschaft und Eigeninitiative

·    Gute Analyse- und Synthesefähigkeit

 

Der Regionalverband Saarbrücken ist um die Förderung von Frauen bemüht. Zu diesem Zweck besteht ein Frauenförderplan. Bei gleicher Eignung, Befähigung und Leistung werden Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, bevorzugt. Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt.


Sind Sie interessiert? Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über die Onlineplattform www.interamt.de unter der Stellen-ID 697314 bis zum 15. August 2021.
Bitte fügen Sie Ihr Motivationsschreiben und Ihren Lebenslauf in deutscher und französischer Sprache bei.


Von Bewerbungen über den Postweg oder per eMail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgesandt. Damit das Auswahlverfahren umfänglich und zeitnah durchgeführt werden kann, ist unbedingt darauf zu achten, dass der Interamt Bewerberbogen vollständig ausgefüllt wird.


In der Bewerbungsphase wird ausschließlich per eMail kommuniziert. Bitte überprüfen Sie in dieser Zeit regelmäßig Ihren eMail-Posteingang sowie Spam-Ordner.

 

Stellenangebot als PDF ansehen