Eurodistrict Saarmoselle
 

17. Warndt Weekend: Tausende deutscher und französischer Besucher

Das Warndt Weekend vom 15. bis 18. Juni 2017 hat sich erneut als eine der wichtigsten grenzübergreifenden Veranstaltungen in der Region erwiesen.

 

Mit einem bunten Programm wurde am 14. Juni das Warndt Weekend in der Rosseltalhalle Großrosseln feierlich eröffnet. Fast 120 politische Vertreter und Repräsentanten der Partnervereine nahmen an der Feier teil. Ab Donnerstag wurden dann die verschiedensten Aktivitäten für Groß und Klein aus den Bereichen Sport, Geschichte und Kultur angeboten.

 

Aus sportlicher Sicht standen Rugby, Fahrradtouren, Wanderungen, Skateboard, Tennis und Tischtennis auf dem Programm. Auch Musikfreunde kamen beim Warndt Weekend auf ihre Kosten. So fand erstmals ein Barockkonzert mit Musik auf alten Instrumenten statt. Das Konzert im Jagdschloss Karlsbrunn zog mehr als 300 Besucher an.

 

Ein weiteres Highlight war der 100ste Geburtstag der Fördermaschine der alten Grube Velsen. Die Feierlichkeiten am Samstagnachmittag standen unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer. Mehr als 150 Besucher fanden sich hier ein. Darüber hinaus war die Grube Velsen mit zwei Kunstausstellungen und dem Erlebnisbergwerk wie jedes Jahr eine Hauptattraktion des Warndt Weekend.

 

Die Organisatoren des Warndt Weekend freuen sich sehr, dass der deutsch-französische Charakter der Veranstaltung jedes Jahr stärker wird. Die Zahl der Besucher, die Veranstaltungen auf der gegenüberliegenden Seite der Grenze besucht haben, ist erneut gestiegen. Museen auf deutscher wie auf französischer Seite konnten feststellen, dass anlässlich des Warndt Weekend  wesentlich mehr Besucher von der anderen Seite der Grenze kamen, als an normalen Wochenenden.

 
Auf Wiedersehen und à bientôt im Warndt !