Eurodistrict Saarmoselle
 

SESAM Grenzüberschreitende Projektbörse

Grenzüberschreitende Projektbörse des Eurodistricts SaarMoselle

gute Aussichten für neue grenzüberschreitende Initiativen

 

Der Eurodistrict SaarMoselle hat am Mittwoch, 14. März 2018 in den Räumlichkeiten des Gemeindeverbands Communauté d’Agglomération Sarreguemines Confluences seine erste Grenzüberschreitende Projektbörse organisiert. Diese fand im Rahmen des Projektes SESAM’GR  "Schlüssel für die Zukunft der Jugendlichen in der Großregion“ statt, das im EU-Programm INTERREG V A Großregion gefördert wird. Es richtete sich an Akteure der Jugendarbeit aus dem deutsch-französischen grenzüberschreitenden Raum aus verschiedenen Bereichen: Sport, Kultur, Solidarität, Soziales und Umwelt.
 
SESAM_bourse_Aux_projets_stands

Zu der Veranstaltung waren etwa 50 Einrichtungen aus dem Departement Moselle und aus dem Saarland gekommen, um sich kennen zu lernen und sich über ihre Ideen zu deutsch-französischen Projekten auszutauschen. Workshops in vier Themenbereichen (Bühnenkunst und visuelle Kunst, Mannschafts- und Individualsport, Soziales und nicht-formale Bildung) gaben den Teilnehmern die Gelegenheit, potentielle Partner zu treffen. Aus diesen Begegnungen sind neue Projektideen hervorgegangen.

Während der Projektbörse wurden den Teilnehmern auch verschiedene Möglichkeiten der Kofinanzierung vorgestellt. Zu diesem Zweck waren Vertreter des Deutsch-Französischen Jugendwerks, der Programme Erasmus+ und Europa für Bürgerinnen und Bürger, des Fonds Soziokultur, des Departements für das Projekt SESAM’GR und der Region Grand Est für ihre Maßnahme „Expérience de Jeunesse“ anwesend. Es wurden ebenfalls Informationen zu den Maßnahmen „Förderprojekt Grenzregion“ des Regionalverbands Saarbrücken, „Saarland zum Selbermachen“ des Saarlandes, „Europeans for Peace“ und „Engagement Global“ verteilt.
SESAM_bourse_Aux_projets_Schuh

Peter Gillo, Regionalverbandsdirektor und Vizepräsident des Eurodistricts SaarMoselle, und Gilbert Schuh, Mitglied im Departementsrat und Beauftragter für die Deutschlandstrategie des Departements Moselle, hoben gemeinsam die Bedeutung der Vereinsarbeit für das Zusammenwachsen und die Entwicklung der Grenzregion hervor.
Roland Roth, Präsident des Eurodistricts SaarMoselle und der Communauté d’Agglomération Sarreguemines Confluences, ermutigte zum Abschluss der Projektbörse die Teilnehmer, zahlreiche deutsch-französische Projekte entlang der Grenze zu initiieren.

Mehr Fotos von der Veranstaltung finden Sie auf unserer Facebook Seite

Interreg VA Grande Région