Eurodistrict Saarmoselle
 

Die MOSA

Die grenzüberschreitende Servicestelle MOSA (Maison Ouverte des Services pour l'Allemagne) informiert die Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen zu Fragen, die sich im alltäglichen Leben an der deutsch-französischen Grenze stellen. Hierzu gehören Hinweise zum Arbeitsrecht und zum Sozialversicherungssystem im Nachbarland, Informationen zur Arbeitssuche und zum Bildungssystem sowie individuelle Begleitung bei speziellen Fragestellungen.

 

Partnerorganisationen, darunter Krankenkassen und Rentenversicherungen, bieten regelmäßige Sprechstunden vor Ort an. Für Unternehmen, die im Nachbarland tätig werden wollen, existieren Kontakte zu Einrichtungen der Wirtschaftsentwicklung. MOSA hält außerdem Tipps für Kultur und Freizeit in der Region SaarMoselle bereit.

 

Die grenzüberschreitende Servicestelle in Forbach wurde im Juli 2015 eingerichtet und hat schon mehr als 2000 Nutzer beraten. Träger der Einrichtung ist der Gemeindeverband Forbach. Die drei weiteren Gemeindeverbände des Val de Rosselle (Freyming-Merlebach, Pays Naborien und Warndt) sowie das Departement Moselle finanzieren die Struktur mit.

 

Der Eurodistrict SaarMoselle unterstützt die MOSA bei der Weiterentwicklung ihres grenzüberschreitenden Angebotes.

 

Kontakt

MOSA

12, Place Robert Schuman

57600 FORBACH

 

Tel.: +33 (0)3 87 87 96 31

Email: contact@mosa-forbach.fr

 

Öffnungszeiten:

Di, Mi, Do      13:30 - 17:15 Uhr und vormittags nach Vereinbarung

Fr                  10:00 - 12:30 Uhr

 

Anfragen können nur unter Nennung des Wohnortes bearbeitet werden.

Am Bahnhof Forbach sind kostenlose Parkplätze vorhanden.

 

Downloads

Informationsbroschüre

Artikel (auf Französisch) des Républicain Lorrain, 8. Juli 2016 

Artikel der Saarbrücker Zeitung, 11. Juli 2016