Eurodistrict Saarmoselle
 

Route des Feuers

Eine außergewöhnliche Reise auf einer facettenreichen Route im Herzen Europas

 

Die Route des Feuers SaarMoselle öffnet Tore zu dem einmaligen Kulturerbe der Region SaarMoselle. Stätten weltberühmter Industriekultur laden dazu ein, Geschichte hautnah zu erleben: ob als Museum, als Raum für Kunst und Ausstellungen oder als faszinierende Veranstaltungsorte mit besonderer Atmosphäre.

Die Route des Feuers SaarMoselle ist ein Verbund aus zehn Standorten, die der Industriekultur gewidmet sind.

Diese zehn Partner kooperieren unter der Führung des Eurodistricts SaarMoselle mit dem Ziel, gegenseitig aufeinander aufmerksam zu machen, um gemeinsam Besuchern die einzigartige Welten von Glas, Keramik, Kohle und Stahl näherzubringen.

Entdecken Sie die spannenden Facetten der Route des Feuers und lassen Sie sich von einem der touristischen Partner Ihre individuelle Tagestour auf der Route des Feuers zusammenstellen

   Route des feuers

 

 

 

Downloads

Karte für Individualreisende

 

Gruppenangebote


 

 

 

 

 

 

 

Die an der Straße des Feuers beteiligten Tourismusbüros stellen Ihnen gerne ein persönliches Angebot für Gruppen- oder Individualreisen zusammen.

  

In Deutschland

 

Kongress und Touristik Service

Region Saarbrücken GmbH

Bahnhofstr. 31 / Diskontohochhaus

D-66111 Saarbrücken

Tel: + 49 (0)681 / 93 809-0

Fax: + 49 (0) 681 / 93 80938

info@kontour.de

 

In Frankreich

Office de Tourisme de

Sarreguemines Confluences

11 rue du Maire Massing

F-57203 Sarreguemines Cedex

Tél : + 33 (0)3 87 98 80 81

Fax : + 33 (0)3 87 98 25 77

contact@sarreguemines-tourisme.com

 

Office de Tourisme du Pays de Forbach

Chateau Barrabino

Avenue Saint-Rémy

F-57600 Forbach

Tél (visites groupes) : + 33 (0)3 87 85 38 95

Tél (accueil) : +33 (0)3 87 85 02 43

groupes@paysdeforbach.com

Office de Tourisme Intercommunal

du Pays de Bitche

31 rue du Maréchal Foch

F-57230 Bitche

Tél : + 33 (0)3 87 06 16 16

Fax : + 33 (0)3 87 06 16 17

resa@ot-paysdebitche.com

 

 

Logo UE
Logo Interreg IV A GR : en transparence

Das Projekt wurde vom Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung im Rahmen des Interreg IVA-Programms Grossregion gefördert